Gesunde Desserts mit wenig Kalorien

ID-100201164Noch immer ist der Gedanke weit verbreitet, dass während einer Diät oder der Umstellung auf eine kalorienarme Ernährung auf jegliche süße Leckerei verzichtet werden muss. Das entspricht allerdings nicht ganz der Wahrheit, denn es gibt zahlreiche gesunde und gleichzeitig kalorienarme Desserts, die schnell zubereitet sind und ohne Reue gegessen werden können.

Leckere Nachspeisen aus frischem Obst

Obstsalat gilt zu Recht als der „Renner“ unter den “schlanken” Süßspeisen. Frisches Obst ist im Handel das ganze Jahr über erhältlich; dieses kann ganz nach dem eigenen Geschmack zu schmackhaften süßen Salaten verarbeitet werden. Wird als Süßungsmittel kein Zucker oder Honig, sondern Süßstoff verwendet, kommen bei dieser Art von Dessert auch Naschkatzen trotz Dät voll auf ihre Kosten. Das Obst kann auf Wunsch mit Sahneersatz (beispielsweise pflanzlichen Produkten) oder kalorienreduzierter Sahne verfeinert werden, wobei diese auch aus fettarmer Milch, Johannisbrotkernmehl, Vanillezucker und Süßstoff sehr schnell selbst hergestellt ist. Setzen Sie jedoch auf einen möglichst hohen Obstanteil und nur wenig Ersatzprodukte, damit der Salat nicht nur kalorienarm, sondern auch gesund ist. Auch beim Anrichten und Dekorieren darf der Fantasie freien Lauf gelassen werden; Nüsse, Schokoladensplitter, Rosinen oder Kakao sind durchaus “erlaubt”.

Kalorienarme Desserts aus Joghurt oder Quark

Nicht ganz zu Unrecht gelten Dessertklassiker wie zum Beispiel Mousse au Chocolat, bayrische Creme, Tiramisu oder Trifles als wahre „Kalorienbomben“. Das gilt auch für Schokolade, die jedoch in Maßen genossen glücklich macht. Süßes kann durchaus in einem Diätplan regelmäßig auftauchen, es gilt jedoch: Immer nur ein paar Stücke essen. Dadurch wird der Heißhunger auf etwas Süßes befriedigt, Heißhungerattacken können so vermieden werden und trotzdem wird nicht über die Strenge geschlagen. Wird bei der Zubereitung der genannten klassischen Süßspeisen fettarmer Naturjoghurt oder Magerquark statt Sahne oder Mascarpone verwendet, dann büßen diese Nachspeisen nichts an ihrem Geschmack ein und der ungesunde, hohe Fettanteil wird gleichzeitig reduziert. Auch leckeres und gesundes Eis lässt sich – auch ohne eigene Eismaschine – herstellen, wozu fettarmer Naturjoghurt oder Magerquark als Grundlage dienen. Dazu werden diesen Grundzutaten frische, pürierte Früchte beigegeben. Wird zum Süßen Süßstoff verwendet, darf dieses leckere Eis auch während einer Schlankheitskur mit Schokoladenraspeln bestreut serviert werden.

Weiterführendes zum Thema:

Bild: Image courtesy of jackthumm / FreeDigitalPhotos.net